Eukalyptus-Hochzeit – Teil 2: Tischgirlande selber binden

Bei unserer aktuellen Hochzeitsreihe dreht sich alles um das Thema Eukalyptus. Die silbrig, grün-bläulichen Blätter spielen die Hauptrolle in allen unseren DIY-Ideen in dieser Reihe und Blumen werden dazu genutzt, um Akzente zu setzen.

Eukalyptus eignet sich sehr gut, um damit zu dekorieren, denn die Blätter kommen auch ohne Wasser einige Zeit aus. Wenn sie trocken werden, verlieren sie etwas an Farbe, behalten aber ihre Form und wirken weiterhin edel und elegant.

In unserer ersten Anleitung haben wir Dir gezeigt, wie Du einen Brautstrauß selber binden kannst. Heute stellen wir Dir eine Idee für eine Tischdekoration vor, eine Girlande aus Eukalyptus „Silver Dollar“ schlicht kombiniert, wie beim Brautstrauß, mit Ranunkeln und weißem Schleierkraut.

Bei einer Girlande kannst Du selbst entscheiden, wie dick oder dünn Du sie gebunden haben möchtest. Sie lässt sich gut am Tag vor der Hochzeit vorbereiten und kann über Nacht kühl gelagert werden. Die Blätter bleiben etwas länger frisch, wenn Du sie vorsichtig mit Wasser besprühst.

Anleitung Girlande selber binden

Bearbeitungszeit für eine 1 m lange Girlande: ca. 45 min
Kosten für die Blumen für eine 1 m lange Girlande: ca. 43,00 EUR

Schritt 1

Da die Blumen in der Girlande gar nicht oder nur mit Hilfe von Wasserröhrchen mit Wasser versorgt werden können, solltest Du vor dem Binden alle Blumen und den Eukalyptus noch einmal ins Wasser stellen. Schneide die Stiele an und nutze für das Vasenwasser auch gerne unser Frischhaltemittel, dieses versorgt die Pflanzen mit Nährstoffen. Unsere allgemeinen Pflegetipps geben Dir wichtige Hinweise, Du findest sie auch in ausgedruckter Form in unseren Blumenpaketen.

Schritt 2

Eine ideale Vorbereitung der einzelnen Bestandteile der Girlande erleichtert später das Binden. Teile die großen Stiele des Eukalyptus und des Schleierkrauts in kleinere Zweige, eine Länge von ca. 12-15 cm ist ideal. Blüten oder Blätter im unteren Bereich der Stiele solltest Du entfernen. Lege Dir die einzelnen Bestandteile griffbereit zurecht.

Die Ranunkeln kürzt Du ein, füllst die Röhrchen mit Wasser und steckst dann jeweils eine Ranunkel in ein Wasserröhrchen. Stelle die gefüllten Röhrchen zur Seite.

Schritt 3

Die Girlande wird schuppenförmig in eine Richtung gebunden. Nimm Dir das Seil und umwickele es ca. 5 cm von einem Ende mit dem Bindedraht. Verzwirbel die Enden, so dass nichts aufgehen kann. Dann stellst Du Dir kleine Sträuße aus Eukalyptus mit und ohne Schleierkraut zusammen, legst diese an das Seil an und umwickelst die Stiele 1-2 Mal mit dem Bindedraht. Beim Binden einer Girlande solltest Du darauf achten, dass sie überall gleichmäßig dick ist. Du fährst mit dem Binden nun fort, bis Du an der Stelle ankommst, wo Du die erste Ranunkel eingearbeitet haben möchtest.

Umwickele das Seil mit Floristentape, lege das gefüllte Wasserröhrchen an und befestige es mit Hilfe des Tapes am Seil. Das Floristentape erleichtert Dir auch im nächsten Schritt das Binden des Eukalyptus auf dem Röhrchen. Auf der leicht klebrigen Oberfläche des Tapes verrutscht der Draht nicht.

Lege wieder kleine Sträuße aus Eukalyptus und Schleierkraut an das Seil an, so dass das Wasserröhrchen vollständig verdeckt ist und umwickele die Stiele wieder mit dem Bindedraht. Fahre so fort bis Du am Ende des Seils angekommen bist, dann schneidest Du den Draht ab und verzwirbelst ihn erneut, damit die Girlande nicht aufgehen kann.

Schritt 4

Das Drahtende kannst Du mit Hilfe von Satin- oder Spitzenbändern abdecken.

Wir wünschen Dir viel Freude bei der Umsetzung unserer DIY-Idee für eine Tischdekoration.

Julia

Schau doch mal hier:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.