Eukalyptus-Hochzeit – Teil 1: Brautstrauß selber binden

2017 war Eukalyptus schon das Trend-Beiwerk Nummer 1 und die große Beliebtheit und Nachfrage lässt auch in diesem Jahr nicht nach. Die Blätter der unterschiedlichen Eukalyptussorten schimmern silbrig-grün bis blau und wirken dadurch sehr modern.

Manche Arten haben lange Stiele mit festen Blättern, andere Sorten haben spitze oder rundliche Blattformen und tragen sogar Früchte. Mit den unterschiedlichen Sorten lassen sich in der Floristik verschiedenste Effekte erreichen. Eines haben sie alle gemeinsam, den angenehmen Geruch.

In den nächsten Wochen möchten wir Dir gerne zeigen, wie eine Hochzeitsdekoration mit Eukalyptus aussehen kann. Gerade bei einer Hochzeit im Vintage- oder Boho-Style wird das Grün nicht nur als Beiwerk genutzt, sondern ist sogar Hauptdarsteller in Brautstrauß und Co. Blumen spielen dort nur eine Nebenrolle.

Wir haben uns in unserer aktuellen DIY-Idee für eine Kombination mit Ranunkeln in einem zarten Cremeton und etwas Schleierkraut entschieden. Dadurch bekommt der Brautstrauß etwas Verspieltes.

Im Frühsommer lässt sich Eukalyptus auch hervorragend mit den eleganten Blüten der Pfingstrose kombinieren. Helle Töne wie Weiß und Rosa wirken auch hier besonders schön.

In unserem Onlineshop findest Du eine große Auswahl verschiedener Eukalyptussorten zu attraktiven Staffelpreisen. Unser Kundenservice berät Dich bei Fragen zu den einzelnen Sorten gern.

Anleitung Brautstrauß selber binden

Bearbeitungszeit: ca. 30-45 min
Kosten für die Blumen für zwei Gestecke: 32,00 EUR

Schritt 1

Nach dem Eintreffen unseres Paketes solltest Du die frischen Blumen mit Wasser versorgen. Schneide die Stiele noch einmal an und stelle sie dann ins Wasser, das Du am besten mit unserem Frischhaltemittel versetzst. Unseren Paketen liegt immer eine Karte mit allgemeinen Pflegetipps bei, dort kannst Du noch einmal nachlesen, worauf Du bei der Pflege von Schnittblumen achten solltest.

Schritt 2

Im zweiten Schritt bereitest Du die Blumen für das Binden des Straußes vor. Schneide die Eukalyptuszweige und das Schleierkraut in kleinere Stiele. Sie sollten etwas länger sein als der Brautstrauß nachher ist. Befreie die Stiele aller Blüten im unteren Bereich von den Blättern. Lege Dir die einzelnen Bestandteile als Gruppen zurecht, das erleichtert das Binden des Straußes.

Schritt 3

Nun beginnst Du mit dem Binden des Straußes. In unserem Beispiel bilden das Zentrum die drei Ranunkelblüten. Diese können aber im Strauß auch anders verteilt werden. Die Eukalyptussorten und das Schleierkraut werden nun abwechselnd angelegt, dabei den Strauß immer drehen, damit die einzelnen Bestandteile gleichmäßig verteilt werden. Durch den hohen Anteil des Eukalyptus „Silver Dollar“ wirkt der Strauß fedrig und locker.

Zum Abschluss umwickelst Du den Strauß einige Male fest mit Bindebast und verknotest die Enden. Die Stiele werden gerade, auf die gewünschte Länge gekürzt. Für mehr Stabilität und eine leichtere Handhabung solltest Du die Stiele mit Floristentape umwickeln.

Schritt 4

Wir haben das grüne Floristentape noch mit einem cremefarbenen Satinband abgedeckt und das Ende des Bandes mit Ziernadeln festgesteckt. Bitte achte darauf, dass die spitzen Enden der Dekonadeln nicht aus den Stielen herausragen, sonst besteht Verletzungsgefahr. Die Nadeln vorher entsprechend mit einem Seitenschneider kürzen, am besten unter einem Handtuch, da die Nadeln schwierig zu durchtrennen sind und die spitzen Enden umherfliegen.

Wenn Du im unteren Teil des Straußes die Stiele ein kleines Stück frei von Tape und Band lässt, hast Du immer die Möglichkeit, den Strauß vor dem Standesamt oder der Kirche ins Wasser zu stellen.

Passend zu dem Brautstrauß haben wir natürlich auch noch eine Idee für einen Anstecker für den Bräutigam entwickelt. Wie Du diesen selber anfertigen kannst, kannst Du in unseren Artikeln aus den vergangenen Hochzeitsreihen genau nachlesen.

Wir wünschen Dir viel Freude bei der Vorbereitung deiner Hochzeitsfloristik und freuen uns über Fotos von deinem Eukalyptus-Brautstrauß bei Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #ohmyeukalyptuslove.

Genießt Euren Tag als Braut und Bräutigam in vollen Zügen. Wir wünschen Euch einen unvergesslichen Hochzeitstag!

Julia

Schau doch mal hier:

10 Kommentare zu “Eukalyptus-Hochzeit – Teil 1: Brautstrauß selber binden

  1. vanessa_kohl am :

    Ich liebe Eure Hochzeitsbeiträge! Heute bekomme ich mein Paket für einen Probestrauß. Ich freue mich schon richtig drauf! Macht weiter so! 🙂

  2. Katrin Blanke am :

    Hallo liebes Team,

    Mich würde mal noch interessieren, wie man einen klassischen Biedermaierstrauß zusammen stellt. Entweder aus Rosen oder mit Lilien.
    Vielleicht ist es euch ja möglich dazu ein passendes DIY zu schreiben.

    • Mirjam Horstmann

      Mirjam Horstmann am :

      Hey Katrin,
      danke für deine Anregung! Das nehmen wir gerne als Idee für unsere zukünftige Planung auf!
      Lieben Gruß,
      Mirjam

  3. Hallo liebes Team,
    auf den Fotos sieht man auch einen wunderschönen Blumenläufer aus Eukalyptus für die Tischmitte. Stellt ihr das Tutorial dafür auch bald online? Ich heirate in vier Wochen und hätte so gerne so eine Tischdeko!!

    • Mirjam Horstmann

      Mirjam Horstmann am :

      Liebe Johanna,
      ja, genau, ein Tischgirlanden-DIY gehört auch zur Eukalyptus-Reihe! Der Artikel erscheint Ende dieser Woche, schau doch zum Wochenende hin nochmal hier rein!
      Lieben Gruß,
      Mirjam

  4. Ann-Kristin am :

    Toller Beitrag! Schöne Bilder und sehr gut detailliert erklärt! ch bin schon sehr gespannt, wie es mit der Eukalyptus Reihe weiter geht.
    Lieber Gruß,
    Ann-Kristin

    • Mirjam Horstmann

      Mirjam Horstmann am :

      Liebe Ann-Kristin,
      danke für deinen lieben Kommentar! Morgen erscheint der nächste Beitrag, in dem es um eine Eukalyptus-Tischgirlande geht 🙂
      Lieben Gruß,
      Mirjam

  5. Mareike am :

    Hallo liebes Blumigo-Team! Das ist wirklich so eine tolle Hochzeitsreihe. Ich liebe Eukalyptus und möchte meine Hochzeitsblumendeko so gern mit Eukaliptus gestalten. Euer Beispiel mit Ranunkeln hat mir sofort gefallen und ich war hin und weg. Leider ist meine Hochzeit erst Ende Juni – wohl keine Ranunkelnzeit mehr woe ich gesehen habe. Habt ihr einen Vorschlag, was ich statt der Ranunkel nehmen kann mit ähnlicher Farbe und Aussehen? Sie ist so schön voll und dennoch zart, das ist so besonders bei ihr. Ich freu mich auf eure Tipps.

    Liebe Grüße
    Mareike

    • Mirjam Horstmann

      Mirjam Horstmann am :

      Hallo Mareike,
      danke für deinen Kommentar! Ja, die Ranunkelsaison ist jetzt in Kürze leider vorbei. Was hälst du alternativ von Pfingstrosen? Die Pfingstrosensaison beginnt jetzt gerade und Ende Juni gibt es da auf jeden Fall noch welche. Alternativ zu den ‚Hanoi‘ Ranunkeln kann man da z. B. die rosafarbenen ‚Sarah Bernhardt‘ gut nehmen.
      Lieben Gruß
      Mirjam

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.