Tischdeko mit Pfingstrosen selber machen – Rosa Hochzeit Teil 3

Wie ein Brautstrauß, der Anstecker für den Bräutigam und eine Stuhldekoration für Standesamt oder Kirche für das Hochzeitspaar aussehen kann, haben wir Euch in den ersten beiden Teilen unserer aktuellen Hochzeitsserie in Rosa gezeigt. Schritt für Schritt könnt Ihr die einzelnen floristischen Projekte ganz einfach nacharbeiten und die dafür benötigten Blumen in unserem Onlineshop bestellen. Wir liefern die frischen Schnittblumen innerhalb von 1-3 Werktagen oder zu Eurem Wunschtermin.

Im dritten Teil der Hochzeitsreihe geht es um die Tischdekoration. Egal ob Ihr euren Hochzeitstag unter freiem Himmel in einem schönen Garten, in einem Restaurant oder einer anderen Location feiert, es gibt immer einige Tische, die eingedeckt und dekoriert werden müssen. Wir haben uns dieses Mal für Zinkgefäße entschieden, die mit Frischblumensteckmasse gefüllt werden. Die einzelnen Gestecke lassen sich sehr gut vorbereiten und bleiben lange Zeit frisch. Das derbe Zink wirkt in Kombination mit den üppigen Pfingstrosenblüten sehr elegant und die einzelnen Gefäße eignen sich z. B. auch perfekt für die Dekoration der Stehtische beim Empfang.

Neben Pfingstrosen in Weiß und Rosa, haben wir passend dazu Lisianthus, weißes Schleierkraut und Eukalyptus ausgewählt. Euphorbia Spinosa ist ein floristisches Beiwerk und sorgt für eine üppige Fülle in den Gestecken. Es lockert die Dekoration auf, Ihr spart ein paar Blüten und somit auch Kosten.

Beachtet bitte, dass die Pfingstrosen von uns meist knospig geliefert werden und ein bis zwei Tage benötigen, um ihre Blüte zu öffnen. Dieses ist wichtig bei Eurer Planung und den Vorbereitungen, denn perfekt aufgeblüht sind die Pfingstrosen am schönsten.

Anleitung Tischdekoration selber machen

Bearbeitungszeit je Zinkgefäße: ca. 10-20 min
Kosten für die Blumen pro Zinkgefäß: ab ca. 5,00 EUR

Schritt 1

Wenn Dich unser Blumenpaket erreicht hat, solltest Du die frischen Schnittblumen mit Wasser und Nährstoffen versorgen. Gerade bei den warmen Temperaturen im Sommer bedeutet der Transportweg für die Blumen doch ein wenig Stress und sie freuen sich über eine Erholung. Schneide die einzelnen Blütenstiele mit einem scharfen Messer schräg an, füge dem Vasenwasser das beiliegende Frischhaltemittel bei und stelle die Blumen dann ins Wasser. Bis zur Verarbeitung solltest Du die Blumen möglichst kühl und schattig lagern. Wichtige Hinweise geben auch nochmal unsere allgemeinen Pflegetipps für Frischblumen.

Damit die Knospe der Pfingstrosen sich schneller öffnet, empfiehlt es sich, alle Blätter am Stiel zu entfernen. So geht die gesamte Kraft in die Blüte. Nach ein bis zwei Tagen sollte sich die Blüte komplett geöffnet haben, ansonsten kannst Du mit einer sanften Blütenmassage etwas nachhelfen.

Schritt 2

Zum Stecken der Blumen nutzen wir Steckmasse für Frischblumen. Weiche die Blöcke für ca. 30 Minuten in Wasser ein. Die Steckmasse saugt sich von alleine langsam mit Wasser voll, bitte nicht unter Wasser drücken. Diesen Schritt kannst Du auch gerne am Vortag vorbereiten und dann die Steckmasse einfach über Nacht im Wasser liegen lassen.

Bevor Du mit dem Stecken beginnen möchtest, nimmst Du die Steckmasse aus dem Wasser und lässt sie kurz abtropfen. Dann schneidest Du sie so zu, dass sie in dein ausgewähltes Gefäß passt und sie nicht über den Rand des Gefäßes herausragt. Die Steckmasse sollte mit dem Rand abschließen oder sogar etwas tiefer liegen.

Schritt 3

In unserem Beispiel haben wir in die Gestecke noch Euphorbia Spinosa eingearbeitet. Das üppige Beiwerk kann man in kleine Zweige teilen und mit Hilfe von Patenthaften oder einem gebogenen Draht in der Steckmasse feststecken. Dieser Schritt ist optional.

Schritt 4

Nun steckst Du mittig oder leicht versetzt eine Pfingstrosenblüte und arbeitest die anderen frischen Blumen und den Eukalyptus abwechselnd mit ein. Achte darauf, dass die einzelnen Stiele immer schräg angeschnitten sind, so können die Blumen besser das Wasser aufnehmen und sie halten gut in der Steckmasse. Wichtig ist auch, dass von der Steckmasse nach Fertigstellung der Dekoration möglichst nichts zu sehen ist.

Das Gesteck hält sich gut mehrere Tage, wenn Du die Frischblumensteckmasse immer wieder leicht wässerst.

Wir wünschen Euch viel Freude bei der Vorbereitung der Tischgestecke und bei der Dekoration der einzelnen Tische in Eurer Eventlocation.

Julia

Schau doch mal hier:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.