Stuhldekoration mit Pfingstrosen selbst gestalten – Rosa Hochzeit Teil 2

Im ersten Teil unserer aktuellen Hochzeitsreihe in Rosa haben wir Euch eine DIY-Idee für einen Brautstrauß und den passenden Anstecker für den Bräutigam gezeigt. Heute dreht sich alles um die Stühle, auf denen das Brautpaar während der Trauung sitzt.

Wir haben in der Dekoration die gleiche Blumenauswahl wie im Brautstrauß verarbeitet: rosa und weiße Pfingstrosen, weiße Lisianthus, Schleierkraut und Eukalyptus. Schaut doch mal in unseren Schnittblumenkatalog oder unter der Rubrik „Saisonblumen“ nach, dort findet Ihr eine große Auswahl an frischen Schnittblumen und Pfingstrosen.

Ob bei einer freien, kirchlichen oder standesamtlichen Trauung, während der Zeremonie sitzen Braut und Bräutigam meist mit dem Rücken zu ihren Gästen. Umso schöner ist es, wenn die Rückseite der Stühle dekoriert wird.

Besonders schön sehen alte Holzstühle mit einer hohen Lehne aus. Meist sind besondere Stühle für das Brautpaar bereits vorhanden, die sich auch sehr gut dekorieren lassen. Ansonsten könnt Ihr mal auf dem Flohmarkt oder bei entsprechenden Händlern schauen, dort findet man oft sehr schöne alte Stühle. Sollte der Polsterstoff nicht mehr ganz in Ordnung sein, könnt Ihr diesen von einem Polsterer erneuern lassen oder mit wenigen Handgriffen selbst die Sitzfläche neu beziehen.

Anleitung Stuhldekoration gestalten

Bearbeitungszeit für einen Stuhl: ca. 45 min
Kosten für die Blumen: ab ca. 7,00 EUR

Schritt 1

Sobald unser Blumenpaket bei Dir eingetroffen ist, solltest Du die frischen Blumen mit Wasser versorgen. In unserem Paket findest Du immer eine Anleitung für Schnittblumen, die Dir wichtige Hinweise für die Pflege gibt.

In den Sommermonaten ist es auf jeden Fall wichtig, dass Du die Blumen bis zur Verarbeitung kühl und schattig lagerst. Entferne an den Stielen der Pfingstrosen am besten alle Blätter, so geht die gesamte Kraft in die Blüte und diese öffnet sich schneller.

Beachte bitte, dass die Pfingstrosen von uns meist knospig geliefert werden und ein bis zwei Tage benötigen, um ihre Blüte zu öffnen. Dieses ist wichtig bei Deiner Planung und den Vorbereitungen, denn perfekt aufgeblüht wirken die Pfingstrosen am schönsten.

Schritt 2

Damit die Dekoration an den Stühlen möglichst lange frisch bleibt und schön aussieht, werden die Blumen mit Hilfe von Wasser in kleinen Röhrchen versorgt. Befülle die Röhrchen etwa zur Hälfte mit Wasser und verschließe diese mit der dazugehörigen Kappe. Stelle die beiden Wasserröhrchen zur Seite.

In jedes Wasserröhrchen kommt ein kleiner Blumenstrauß. In unserem Beispiel haben wir die beiden Pfingstrosen und etwas Schleierkraut in einem Strauß zusammengebunden und der zweite Strauß besteht aus Lisianthus und ebenfalls etwas Schleierkraut.

Achte bitte darauf, dass die Blumen unterschiedlich lang sind, so entstehen verschiedene Ebenen in der Dekoration und jede Blüte kommt gut zur Geltung.

Schritt 3

Im nächsten Schritt nimmst Du die beiden befüllten Röhrchen und umwickelst sie zusammen fest mit Floristentape. Das grüne Tape kannst Du noch mit einem breiten Satinband abdecken und das Ende auf der Rückseite mit etwas Kleber befestigen.

Schritt 4

Nun beginnst Du mit der Dekoration des Stuhls. Lege den Organza doppelt (150 x 125 cm). Falls unschöne Stoffkanten vorhanden sein sollten, können diese mit Hilfe einer Schere gerade abgeschnitten werden. Eventuell empfiehlt es sich auch, den Organza einmal zu bügeln.

Dann legst Du die geschlossene, kurze Kante etwa zur Hälfte über die Stuhllehne und hälst jeweils ein Stoffende in der Hand. Fasse den Stoff langsam zusammen, so dass sich Deine Hände in der Mitte der Stuhllehne treffen. Dann bindest Du die beiden Stoffenden mit Hilfe eines Satinbands zusammen und verknotest diese.

Schritt 5

Nun nimmst Du die gefüllten Wasserröhrchen und steckst sie hinter den Knoten in den Organza-Stoff. Eventuell musst Du den Knoten noch einmal etwas lockern und dann fester ziehen.

Von unten wird ein schöner Eukalyptuszweig in die Dekoration gesteckt.

Die Stelle des Knotens kannst Du mit weiteren Satinbändern und einer Schleife noch dekorieren. Überprüfe noch einmal, ob alles fest sitzt und nichts herausfallen oder herunter rutschen kann.

Wir wünschen Dir viel Freude bei der Vorbereitung der Stuhldekoration!

Julia

Schau doch mal hier:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .