Anemonen 5 Ideen für Beiwerk Kombinationen

Neben den typischen Frühlingsblumen, wie Tulpen, Narzissen, Hyazinthen und Ranunkeln gibt es auch noch Anemonen. Ihre großen, filigranen Blüten mit dem dunklen Herz in der Mitte erinnern an Mohnblüten.

Anemonen gibt es in zarten Weiß- und Pastelltönen und in kräftigen Farben, wie Rot, Pink, Violett und Blau. Die Saison der frischen Schnittblumen ist von Januar bis April und in Kombination mit dem richtigen Beiwerk verbreiten sie eine schöne Frühlingsstimmung im Raum.

Wir möchten Euch heute gerne fünf Kombinationsideen mit unterschiedlichen Beiwerksorten zeigen. Alle ausgewählten Blumen findet Ihr momentan in unserem Onlineshop. Entspannt und bequem werden Eure Lieblingsblumen direkt zu Euch nach Hause geliefert, wenn Ihr möchtet sogar zu Eurem Wunschtermin. Dann könnt Ihr direkt mit Eurer Frühlingsdeko beginnen oder für einen lieben Menschen ein schönes Geschenk selber machen.

Anleitung Anemonenstrauß-DIY

Bearbeitungszeit: ca. 10 min

Kosten für die Blumen: je nach Beiwerksorte ab ca. 17,00 EUR

Schritt 1

Falls Du Die Blumen nicht sofort in Deine Vase dekorieren möchtest, solltest Du sie nach dem Transportweg auf jeden Fall mit Wasser versorgen und ihnen eine Erholungszeit gönnen. Entferne alle unnötigen Blätter an den Stielen, schneide die Stiele mit einem scharfen Messer schräg an und stelle die Blumen dann ins Wasser. Bis zur endgültigen Verarbeitung solltest Du sie kühl und schattig lagern.

Schritt 2

Befülle die Vase ausreichend mit Wasser. Nutze für das Wasser auch gerne das Frischhaltemittel für Schnittblumen. Das Bakterienwachstum im Vasenwasser wird durch das Pulver gehemmt und die Blumen werden optimal mit Nährstoffen versorgt. Wichtige Hinweise geben auch unsere allgemeinen Pflegetipps für Schnittblumen. Du findest sie online und als Flyer in unseren Blumenpaketen.

Schritt 3

Zur Dekoration der Blumen in der Vase stellst Du Dir am besten zuerst ein Gerüst aus dem ausgewählten Beiwerk zusammen. Stelle die ersten vier Stiele über Kreuz in die Vase, so dass ein „X“ entsteht. Dieses Kreuz aus Deinem Beiwerk bildet das Gerüst für Dein Blumenarrangement und Du kannst nun weitere Zweige vom Beiwerk und dann die Anemonen in Deiner Vase dekorieren. Drehe die Vase beim Dekorieren immer ein Stück weiter, so wird Dein Strauß schön gleichmäßig.

Achte noch einmal darauf, dass keine Blätter Kontakt zum Vasenwasser haben und die Stiele über mehrere Zentimeter schräg angeschnitten sind.

Dein Anemonenstrauß bleibt länger frisch, wenn Du darauf achtest, dass die Vase mit den Blumen nicht im direkten Sonnenlicht, in der Nähe einer Heizquelle oder im Durchzug steht. Auch ein Platz neben einer Obstschale ist nicht optimal, denn das Obst gibt ein Reifegas ab, das die Schnittblumen schneller verwelken lässt.

Wenn Du die Vase mit dem Strauß nachts an einem kühleren, aber frostfreien Ort lagerst, wie z. B. in der Garage oder im Keller, hast Du noch länger Freude an den Schnittblumen.

Collage_Wachsblume
Collage_Heidelbeergrün
Collage_Mimose
Collage_Kirschzweige
Collage_Anemonen weiß

Wir wünschen Dir viel Spaß mit unserer Dekoidee. Falls Du noch weitere Anregungen und Ideen für Frühlingsblüher und Beiwerkideen suchst, schau doch mal in unseren älteren Blogbeiträgen, dort haben wir bereits gezeigt, mit welchen Beiwerksorten Du Tulpen, Französische Tulpen oder Ranunkeln in der Vase dekorieren kannst.

Wir freuen uns über viele wunderschöne, individuelle Blumenarrangements. Wenn Du Lust hast, kannst Du uns Deinen Frühlingsstrauß auf Instagram unter dem Hashtag #blumigo zeigen.

Julia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.