Wildblumen-Hochzeit – Teil 1: Brautstrauß selber binden

Im Sommer gibt es eine riesige Auswahl an frischen Blumen, in allen Formen und Farben ist etwas dabei. Wer jetzt heiratet, hat wirklich wunderbare Möglichkeiten, die Hochzeitsdekoration zu gestalten. Besonders beliebt sind momentan Dekorationen mit wildblumenartigen Blüten. Also Blumen, die aussehen, als wären sie frisch von der Wiese gepflückt.

In unserem Schnittblumenkatalog findet Ihr eine Reihe von frischen Blumen, mit denen Ihr einen Wildblumenlook ganz einfach erreichen könnt. Dill-Saatkapseln, Kamille, Schafgarbe und Zittergras kann man bei uns virtuell pflücken und bekommt sie direkt und zum Wunschtermin nach Hause geliefert.

Als Brautpaar habt Ihr Euch für eine Trauung und Feier im Freien entschieden und möchtet Eure Dekoration entsprechend gestalten? Kein Problem! In unserer neuen Hochzeitsreihe zeigen wir Euch, wie der Brautstrauß und der passende Anstecker für den Bräutigam sowie eine Tischdeko, Geschenke für die Gäste und ein Armband für die Brautjungfern oder Blumenmädchen im Wildblumen-Style aussehen können.

Die Art der Blumen und die Dekoration passen hervorragend zu einer Hochzeit im Boho-Style. Holzelemente, Spitze, Naturmaterialien und bunte Wiesenblumen kennzeichnen diesen Stil und unterstreichen die natürliche, entspannte und lockere Art der Hochzeit.

Anleitung Brautstrauß selber binden

Bearbeitungszeit: ca. 45 min
Kosten für die Blumen: ab ca. 38,00 EUR

Schritt 1

Unseren Paketen liegt immer eine Karte mit allgemeinen Pflegetipps für Schnittblumen bei, dort kannst Du nachlesen, worauf Du bei der Pflege achten solltest. Wenn die Blumen bei Dir eingetroffen sind, solltest Du sie frisch anschneiden, eventuell schon die unteren Blätter an den Stielen entfernen und dann ins Wasser stellen. Das Frischhaltemittel versorgt die Blumen mit Nährstoffen und hemmt das Bakterienwachstum im Vasenwasser. Gönn den Blumen etwas Erholung, am besten an einem kühlen und schattigen Standort.

Schritt 2

Der Brautstrauß enthält viele verschiedene Komponenten, daher ist eine gute Vorbereitung besonders wichtig.

Falls noch nicht geschehen, entfernst Du an den Stielen alle überschüssigen Blätter. Sehr große Blütenstiele, wie z. B. die Kamille, kannst Du in kleinere Zweige teilen und bereitlegen. Die Stiele der Dill Saatkapseln kannst Du ein Stück kürzen, dann sind sie leichter zu verarbeiten.

Schritt 3

Nun beginnst Du mit dem Binden des Straußes. Als Rechtshänder hältst Du den Strauß in der linken Hand und legst mit rechts die Blumen an, dabei drehst Du den Strauß immer ein wenig weiter, so dass er eine schöne, runde Form erhält. Idealerweise ist der Strauß in der Mitte etwas höher als am Rand, also leicht kuppelförmig.

Verteile die einzelnen Bestandteile gut durchmischt. Die Stiele vom Frauenmantel, Ehrenpreis oder von der Kamille können auch aus dem Strauß herausragen, so erhält der Strauß die verspielte und lockere Optik – wie frisch gepflückt von der Wiese. Die Stiele vom Zittergras legst Du als Abschluss rund um den Strauß. Natürlich könntest Du das Gras auch mit in den Strauß einarbeiten.

Nach der Fertigstellung, umwickelst Du den Brautstrauß einige Male fest mit Bindebast und verknotest die Enden. Dann kürzt Du die Stiele mit Hilfe einer Gartenschere auf die gewünschte Länge. Um dem Strauß noch mehr Stabilität zu verleihen, kannst Du die Stiele im mittleren Bereich mit Floristentape umwickeln. Der untere Bereich sollte dabei frei bleiben, damit Du den Strauß am Hochzeitstag immer wieder ins Wasser stellen kannst.

Schritt 4

Das grüne Floristentape kannst Du noch mit einem Juteband abdecken. Das unterstreicht noch einmal den natürlichen Look. Die Enden des Bands werden ganz einfach verknotet und die beiden Bänder mit einer Schere schräg abgeschnitten.

Zum Brautstrauß passend haben wir auch noch eine Idee für einen Anstecker für den Bräutigam entwickelt. Die dazugehörige DIY-Anleitung kannst Du den Artikeln unserer vergangenen Hochzeitsreihen entnehmen.

Wir wünschen Dir viel Freude bei der Vorbereitung des Brautstraußes und des Ansteckers und einen unvergesslichen Hochzeitstag.

Julia

Schau doch mal hier:

2 Kommentare zu “Wildblumen-Hochzeit – Teil 1: Brautstrauß selber binden

  1. Kann man den Brautstrauß schon am Abend vorher binden? Sowie auch die andere Hochzeitsdeko?

    • Mirjam Horstmann

      Mirjam Horstmann am :

      Hallo Iris,
      ja klar, den Strauß kannst du auch schon am Vortag binden. Wichtig ist nur, dass er bis zum Einsatz im Wasser steht.
      Lieben Gruß
      Mirjam

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.