Brautstrauß-Inspiration in zarten Weiß- und Grüntönen mit gelben Akzenten

Jede Braut hat eine besondere Vorstellung von ihrem Strauß, der sie am Hochzeitstag begleitet. Zum Kleid soll er passen und natürlich zum gesamten Dekorationskonzept der Hochzeit.

Es gibt verschiedene Formen und Gestaltungsmöglichkeiten. Besonders beliebt sind Biedermeier-Sträuße – rund oder kuppelförmig gebunden. Die Straußform ist in der Floristik die älteste Bindeform. Dass dieser Stil aber überhaupt nicht bieder sein muss, möchten wir Euch gerne in unserem Inspirationspost heute zeigen.

Modern und elegant haben wir die Straußform umgesetzt. Ganz bewusst haben wir uns gegen die beliebten Rosatöne im Brautstrauß entschieden. Zarte Grün- und Weißtöne in Kombination mit gelben Akzenten verbreiten eine leichte, sommerliche Stimmung.

Die klassische, weiße Rose wurde kombiniert mit trendigen Eukalyptusgrün, Mohnkapseln, Levkojen und Craspedia. Die Blüten der Sterndolde, Lisianthus und Skabiosen ergänzen die moderne Zusammenstellung des Brautstraußes optimal. Alle verwendeten Blumen findet Ihr in unserem Schnittblumenkatalog.

Ob standesamtliche oder kirchliche Trauung, wir können uns diesen Brautstrauß zu vielen Outfits der Braut vorstellen. Er passt zum klassischen Brautkleid, mit Spitze, Tüll oder Organza. Wirkt aber auch edel zum Jumpsuit oder sehr minimalistischen Kleidern.

Blumige Grüße
Julia

Schau doch mal hier:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.