Rosenstrauß – 5 Ideen für Beiwerk Kombinationen

Rosen gibt es das ganze Jahr über als Schnittblumen in den verschiedensten Sorten und Farben zu kaufen. Es gibt lang- und kurzstielige Rosen, Sorten mit kleinen und großen Blütenköpfen und sogar Rosen, die an einem Stiel mehrere Blüten haben, die sogenannten Polyantharosen.

In unserem Onlineshop, in der Kategorie „Rosen“ findet Ihr eine große Auswahl. Ihr könnt die frischen Blumen einfach und bequem bei uns online bestellen und direkt nach Hause liefern lassen, sogar zu Eurem Wunschtermin.

Mit ein paar Handgriffen ist mit etwas passendem Beiwerk und einer geeigneten Vase ein wunderschöner Blumenstrauß zusammengestellt, den Ihr auch sehr gut als DIY-Geschenk einer lieben Person überreichen könnt.

Wir möchten Euch heute gerne zeigen, wie Ihr diese einfache Deko selber machen könnt und haben für Euch eine Rosensorte ausgesucht und passende Beiwerk-Ideen dazu zusammengestellt.

Anleitung Rosen-DIY

Bearbeitungszeit: ca. 15 min
Kosten für die Blumen: je nach Beiwerksorte ab ca. 21,00 EUR

Schritt 1

Wenn unser Blumenpaket bei Dir angekommen ist, versorgst Du die frischen Schnittblumen und das ausgewählte Beiwerk am besten sehr zeitnah mit Wasser. Entferne im unteren Teil der Blütenstiele die Blätter und schneide die Stiele mit einem scharfen Messer schräg an. Unseren Paketen liegen immer kleine Päckchen mit Frischblumennahrung bei, nutze das Pulver für das Vasenwasser, so wird das Bakterienwachstum gehemmt und die Blumen mit Nährstoffen versorgt. Unsere allgemeinen Pflegetipps für Schnittblumen geben Dir noch einmal wichtige Hinweise, damit Du lange Freude an den frischen Blumen hast.

Schritt 2

Du kannst den Rosenstrauß binden oder die einzelnen Blüten und das Beiwerk in der Vase arrangieren. In unserem Beispiel haben wir zunächst die Rosen so gekürzt, dass sie zu unserer Vasenhöhe passen. Falls noch Blätter am Stiel sind, die mit dem Wasser in Kontakt kommen würden, entfernst Du diese auch noch. Schneide die Stiele noch einmal schräg an und dann stellst Du sie in das Vasenwasser.

Schritt 3

Zwischen die Rosen stellst Du nun dein ausgesuchtes Beiwerk. Kürze die Stiele auch entsprechend ein und schneide sie noch einmal schräg an. Achte darauf, dass die Rosen und das Beiwerk gut und gleichmäßig in der Vase verteilt sind, so erhältst Du einen schönen und optisch gleichmäßigen Blumenstrauß.

Collage_Disteln
Collage_Eukalyptus
Collage_Santinis
Collage_Strandflieder
Collage_Rose Memory Lane

Damit die Blumen möglichst lange halten und frisch bleiben, solltest Du darauf achten, dass die Vase mit den Schnittblumen nicht im direkten Sonnenlicht, in der Nähe einer Heizquelle oder im Durchzug steht. Auch ein Platz neben einer Obstschale ist nicht optimal, denn das Obst gibt ein Reifegas ab, das die Blumen schneller verwelken lässt.

Wenn Du die Vase mit den Blumen nachts an einem kühleren Ort als in deiner Wohnung lagerst, wie z. B. in der Garage oder im Keller, hast Du noch länger Freude an den Schnittblumen.

Wir wünschen Dir viel Spaß mit unseren frischen Schnittblumen und der DIY-Anleitung. Wenn Du Lust hast, kannst Du uns Deinen Rosenstrauß auf Instagram unter dem Hashtag #blumigo zeigen. Wir freuen uns über viele wunderschöne Sträuße.

Julia

Schau doch mal hier:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.