Farbenfrohe Frühlingshochzeit – Teil 1: Brautstrauß selber binden

Auf unserem Blog ist es momentan sehr farbenfroh. Nach dem grauen und tristen Winter brauchen wir etwas Farbe in unseren Wohnungen und was eignet sich da besser als frische Schnittblumen.

Farbenfroh und kunterbunt wird auch unsere neue Hochzeitsreihe, die heute mit der DIY-Anleitung für einen Brautstrauß startet.

frühlingsbrautstrauß_hoch
frühlingsbrautstrauß_quer

Wir haben typische Frühlingsblumen, wie Anemonen und Ranunkeln ausgesucht, die es in vielen unterschiedlichen Farben gibt. So könnt Ihr Euch in unserem Onlineshop Eure Lieblingsfarben ganz einfach zusammenstellen. Kamille und Eukalyptus dienen im Strauß als Beiwerk und die gelben Blüten der Craspedia sorgen für einen extra frischen Farbtupfer im Brautstrauß.

In den nächsten Wochen erhaltet Ihr weitere DIY-Ideen für Dekorationen zu Eurer standesamtlichen oder kirchlichen Hochzeit, u. a. gibt es eine Anleitung für eine Tischdeko und für einen floralen Haarreifen für Eure Blumenmädchen.

Anleitung Brautstrauß selber binden

Bearbeitungszeit: ca. 45 bis 60 min
Kosten für die Blumen: ab ca. 28,00 EUR

Schritt 1

Damit die Blumen sich lange halten und frisch bleiben, ist die richtige Pflege entscheidend. Unsere allgemeinen Tipps zur Pflege von Schnittblumen geben Dir wichtige Hinweise, was Du bei der Pflege beachten solltest.

Nach dem Transportweg brauchen die Blumen eine Erholungsphase. Entferne an den Stielen im unteren Bereich alle Blätter. Dann schneidest Du jeden Stiel mit Hilfe eines scharfen Messers über mehrere Zentimeter schräg an. Durch den Anschnitt ist die Oberfläche, über die die Blumen das Wasser und die Nährstoffe aufnehmen, größer und sie werden so besser versorgt.
Dem Vasenwasser fügst Du das Frischhaltemittel für Schnittblumen hinzu und stellst die Blumen und den Eukalyptus dann ins Wasser.

Wenn die Blumen schon den optimalen Blühgrad haben, solltest Du sie bis zur Verarbeitung kühl und schattig lagern, z. B. in einem Kellerraum oder der Garage. Ansonsten empfehlen wir Dir, die Schnittblumen bei ca. 18-20 °C zu lagern, dann öffnen sich die Blüten schneller.

Schritt 2

Eine gute Vorbereitung der Blumen erleichtert Dir das Binden des Straußes. Lege Dir die einzelnen Komponenten sortiert in kleinen Gruppen bereit. Entferne noch überschüssige Blätter und teile die Eukalyptuszweige in kleinere Stiele.

Schritt 3

Nun beginnst Du mit dem Binden des Straußes. Der farbenfrohe Frühlings-Brautstrauß ist kompakt, rund und kuppelförmig im Biedermeierstil gebunden. Das bedeutet in der Mitte sind die Blumen etwas höher als an der Außenseite.
Als Rechtshänder hältst Du den Strauß in der linken Hand und legst mit der rechten Hand die Blumen an. Drehe den Strauß beim Binden immer ein Stück weiter, so erhältst Du eine schöne gleichmäßige Form des Straußes.

Schritt 4

Wenn Du alle Komponenten in Deinem Strauß eingearbeitet hast und zufrieden mit der Form und Größe bist, bindest Du den Strauß im oberen Bereich mit Hilfe von Bindebast fest zusammen und verknotest die Enden. Mit Hilfe einer scharfen Gartenschere kürzt Du die Stiele auf die gewünschte Länge mit einem geraden Schnitt ein.

Damit die Stiele besser zusammenhalten und auch vor dem Austrocknen geschützt sind, umwickelst Du die Stiele mit Floristentape. Ca. 2 bis 3 cm solltest Du im unteren Bereich frei lassen, denn dann hast Du immer die Möglichkeit, den Strauß am Hochzeitstag ins Wasser zu stellen.

Das grüne Floristentape ist optisch nicht sehr ansprechend, daher kannst Du es mit einem breiten Schleifenband Deiner Wahl abdecken und dieses mit Perlkopfnadeln feststecken. In unserem Beispiel haben wir ein breites Filzband in wollweiß verwendet.

Natürlich darf für den Bräutigam der passende Anstecker zum Brautstrauß nicht fehlen. Wie Du den Anstecker ganz einfach selbst machen kannst, kannst Du in unserer DIY-Anleitung eines älteren Blogposts nachlesen.

Eure Hochzeitsfloristik soll nicht ganz so bunt und farbenfroh sein? Dann schaut doch einfach mal in unsere vergangenen Hochzeitsreihen, vielleicht ist dort die passende Idee dabei. Außerdem unterstützt Euch unser Kundenservice gern bei der Blumenauswahl.

Wir wünschen Dir viel Freude mit unserer DIY-Anleitung und einen wunderbaren Hochzeitstag als Braut und Bräutigam!

Julia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.