Trockenblumen Kranz selber machen – Drei neue, stylische DIY-Sets

Das Kranz- und Trockenblumenfieber lässt uns einfach nicht los. In den vergangenen Wochen haben wir Euch eine DIY-Idee für einen Boho-Kranz aus getrockneten Blumen und frischen Olivenzweigen gezeigt und eine Anleitung für einen romantischen Haarkranz, den Ihr natürlich auch perfekt als Deko in Eurer Wohnung nutzen könnt.

Ab sofort findet Ihr in unserem Onlineshop drei neue DIY-Kits für Trockenblumenkränze. Damit könnt Ihr zu Hause selbst kreativ werden und Eure Wohnung mit einem selbst gesteckten Kranz dekorieren oder ein schönes Geschenk für einen lieben Menschen selbst machen.

In unserer DIY-Anleitung zeigen wir Euch, wie einfach es ist einen Kranz zu stecken. Ein kleines DIY-Video dazu findet Ihr am Ende dieses Beitrags.

Alle benötigten Materialien für unseren Kranz könnt Ihr in unserem Onlineshop als DIY-Set bestellen. Neben dem „Creamy Dream“ Kranz haben wir noch zwei weitere Styles für Euch entwickelt: Einen sommerlichen Kranz „Zauber des Südens“ mit Lavendel und Olivengrün und den „Exklusiv Rosé“ Kranz in Rosatönen mit einer wunderschönen, getrockneten Protea und gefärbtem Eukalyptus.

Anleitung Trockenblumenkranz selber machen

Bearbeitungszeit: ca. 30 min

Du kannst Dir alle benötigten Blumen und Materialien als DIY-Set mit einem Klick in den Warenkorb legen und zu Dir nach Hause liefern lassen.

Unsere Blumenauswahl für den „Creamy Dream“ Kranz:

• 2 Stiele Ruscus – getrocknet und gebleicht – weiß
• 2 Stiele Ginster – getrocknet und gebleicht
• 2 Stiele Miscanthus – Chinaschilf – getrocknet natur
• 1 Stiel Leucospermum „Plumosum“ getrocknet – natur creme-braun

Für unsere DIY-Idee benötigst Du außerdem folgende Materialien:

• 1 Strohrömer 25 cm
• 1 Päckchen Patenthaften
Gartenschere
• Holzspieß
• ggf. Naturbast oder anderes Band zum Aufhängen

Schritt 1: Die Lagerung der Trockenblumen

Bis zur Verarbeitung solltest Du die getrockneten Blumen an einem Ort lagern, der schattig, warm und frei von Zugluft ist. Feuchtigkeit mögen Trockenblumen nicht so gern.

Schritt 2: Die Vorbereitung der Materialien

Eine gute Vorbereitung der einzelnen Materialien erleichtert Dir das Stecken und Du hast jederzeit einen Überblick, wie viele Stiele der einzelnen Sorten Dir noch zur Verfügung stehen. Teile den Ruscus und die großen Zweige des Ginsters mit Hilfe der Gartenschere in kleinere Einheiten.

Auf Deiner Arbeitsfläche legst Du Dir dann die Trockenblumen gruppiert bereit.

Schritt 3: Das Stecken des Kranzes

Bevor Du mit dem Stecken beginnst, kannst Du die Trockenblumen erst einmal nur auf den Strohrömer legen und so Dein eigenes Design gestalten. Soll er symmetrisch gesteckt werden oder lieber asymmetrisch? Mittig gearbeitet oder seitlich? Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Wenn Du Deinen Kranz gestylt hast, kannst Du mit dem Feststecken der Materialien beginnen. Nimm dazu einzelne Stiele oder stelle Dir kleine Sträuße aus den Trockenblumen zusammen und stecke sie mit Hilfe der Patenthaften auf dem Strohrömer fest. Achte bitte darauf, dass die spitzen Enden der Patenthafte nicht unten oder seitlich aus dem Strohrömer heraus guckt dann zerkratzt Du Dir eventuell Oberflächen von Möbeln etc. Stecke die Patenthaften möglichst schräg in den Strohrömer.

Arbeite so, dass die Patenthaften durch die nächste Lage Mini-Sträuße abgedeckt werden und somit nicht sichtbar sind. Das Praktische am Stecken mit Patenthaften ist, dass Du auch später noch leicht Änderungen vornehmen und Materialien nachträglich herausnehmen oder hinzufügen kannst.
Die Blüten vom Leucospermum haben wir in unserem Beispiel senkrecht in den Strohrömer gedrückt. Kürze den Stiel dazu mit einer Gartenschere ein. Dann nimmst Du einen Holzspieß und bohrst an der Stelle, wo die Blüte platziert werden soll, vorsichtig ein Loch vor. Dann setzt Du die Blüte ein. Sie sollte fest sitzen und nicht herausfallen.

Selbstverständlich kannst Du die Leucospermum Blüten auch mit den Patenthaften an einer anderen Stelle des Kranzes anbringen.

Schritt 4: Die Dekoration des fertigen Kranzes

Den fertig gesteckten Kranz kannst Du mit Hilfe eines Naturbandes oder einem anderen Schleifenband in einer passenden Farbe aufhängen oder ihn stehend dekorieren.

Weitere DIY-Ideen mit Trockenblumen findest Du in unserem BlumiMag und in unserem Onlineshop in der Kategorie „Trockenblumen“ eine große und trendige Auswahl an getrockneten Blumen und Gräsern.

Wir wünschen Dir viel Freude mit unserer DIY-Anleitung!

Blumige Grüße

Julia

Bestell Dir jetzt dein Kranz DIY-Set in unserem Onlineshop

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.