Ostereier aus Moos selber machen – Eine DIY-Idee für die Tischdeko zu Ostern

Die ersten Tage im April sind schon vergangen und Ostern rückt mit großen Schritten näher. Es ist wieder Zeit für Osternester, gefärbte Eier und leckere Osterkränze.

Viele von Euch überlegen vielleicht schon, wie sie den Tisch dekorieren können, wenn die Familie oder Freunde an den Ostertagen zu Besuch kommen.

Die Tischdeko zu Ostern sollte sich gut vorbereiten lassen und nicht zu viel Raum auf dem Tisch einnehmen, damit noch genug Platz für Speisen und Getränke ist. Wir haben uns als Tischdeko für Eier aus Moos entschieden, die Ihr in verschiedenen Größen selber machen könnt. Sie lassen sich sehr gut vorbereiten, z. B. am Karfreitag, und sehen auch noch gut aus, wenn das Moos getrocknet ist. Kombiniert mit kleinen Vasen, gefüllt mit frischen Blumen habt Ihr eine perfekte Osterdekoration. Passende Servietten und ein paar Schokoeier runden die Tischdekoration ab.

In unserem Onlineshop findet Ihr aktuell immer noch eine bunte Auswahl an Frühlingsblumen und auf unserem Blog weitere Ideen für Tischdekos. Schaut doch mal vorbei und stöbert ein bisschen.

Anleitung Tischdeko selber machen

Bearbeitungszeit: ca. 60 min
Kosten für das Moos und die Blumen: ab ca. 20,00 EUR

Schritt 1

Nach dem Transportweg solltest Du die frischen Schnittblumen und das Beiwerk mit Wasser versorgen. Schneide die Stiele der Tulpen gerade an und alle übrigen Blütenstiele mit einem scharfen Messer schräg. Füge dem Vasenwasser unser Frischhaltemittel für Schnittblumen zu und stelle die Blumen dann ins Wasser. Die Tulpen benötigen deutlich weniger Wasser als die übrigen Blumen, daher solltest Du sie in eine separate Vase stellen. Hilfreiche Tipps findest Du in unseren Artikeln zur Pflege von Tulpen und von Schnittblumen.

Bis zur endgültigen Verarbeitung solltest Du das Moos und die Blumen kühl und schattig lagern.

Schritt 2

Für die Eier aus Moos nutzt Du als Rohling Styroporeier. Lege Stücke vom Plattemoos auf die Styroporoberfläche und stecke das Moos mit den kleinen Patenthaften fest.

Schritt 3

Damit das Moos noch besser auf den Rohlingen hält und die Eiform mehr herauskommt, umwickelst Du die Mooseier mit Draht. In unserem Beispiel haben wir Myrthendraht in Gold genutzt. Stecke das Ende vorsichtig in das Styropor und umwickel das Ei dann kreuz und quer mit dem Draht. Schneide den Draht mit einem Seitenschneider ab und stecke das Ende wieder in das Styropor, damit nichts aufgehen kann.

Schritt 4

Damit die Eiform besser zur Geltung kommt, kannst Du überstehendes Moos mit einer Gartenschere vorsichtig abschneiden.

Wenn Du die großen Mooseier in Deiner Deko gerne aufrecht hinstellen und nicht legen möchtest, kannst Du Dir mit Hilfe einer größeren Patenthafte (17 x 35 mm) einen kleinen Ständer bauen. Biege die Enden mit Hilfe einer Zange in 90° Winkel senkrecht nach oben und stecke dann die Patenthafte auf der Unterseite in das Ei.

Schritt 5

Die kleinen Kugelvasen befüllst Du mit den Olivenzweigen und den frischen Blumen.

Für die Fertigstellung der Tischdeko am Ostertag brauchst Du nicht viel Zeit einzuplanen, die Vasen und Moos-Eier sind schnell auf dem Tisch dekoriert. Es bleibt Dir so genug Vorbereitungszeit für einen leckeren Brunch oder Kaffee und Kuchen.

Wir wünschen Dir viel Freude mit unserer DIY-Anleitung und ein schönes Osterfest mit der Familie und Freunden.

Blumige Grüße
Julia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .