Gesteck aus Eukalyptus und Craspedia – Eine moderne Adventsdeko-Idee

Ohne Dekoration wäre die Adventszeit doch nur halb so schön und deshalb möchten wir Euch heute gerne noch eine weitere DIY-Idee für die bevorstehende Weihnachtszeit zeigen. Das Trendbeiwerk Nummer Eins ist momentan immer noch Eukalyptus. Schon im letzten Jahr haben wir Euch gezeigt, wie Ihr einen Adventskranz und einen kleinen Baum aus dem grün-silbernen Beiwerk selbst gestalten könnt.

Heute gibt es eine DIY-Anleitung für ein modernes Adventsgesteck mit einer Kerze, die Ihr natürlich, falls sie in der Vorweihnachtzeit abgebrannt sein sollte, ganz einfach austauschen könnt. Wir haben das Gesteck in Steckschaum für Frischblumen gearbeitet, so ist der Eukalyptus mit Wasser versorgt und bleibt länger frisch. Wenn Ihr eine wasserfeste Unterlage, also einen Dekoteller oder eine Schale für das Gesteck nutzt, könnt Ihr den Steckschaum immer wieder etwas wässern. Das Gesteck ist zum Beispiel eine schöne Weihnachtsdeko für den Esstisch oder ein Sideboard.

In unserem Onlineshop findet Ihr in der Kategorie „Greenery“ eine große Auswahl an unterschiedlichen Eukalyptussorten. Wir haben uns für die Sorten „Cinerea“ und „Baby Blue“ entschieden, die sich in ihrer Blattgröße deutlich unterscheiden. Farblich sind sie fast identisch und harmonieren deshalb perfekt zusammen. Kleine Farbakzente haben wir mit den kugelrunden Blüten der Craspedia gesetzt. Ihre Blütenform erinnert uns stark an Christbaumkugeln. Eukalyptusbeeren fügen sich mit ihrer Farbe perfekt in das Gesteck ein und runden die Dekoration ab. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr für noch mehr Weihnachtsfeeling zusätzlich Glaskugeln mit einarbeiten. Eine schöne Auswahl findet Ihr momentan in den Läden für Dekorationsartikel oder im Baumarkt.

Anleitung Adventsgesteck selber machen

Bearbeitungszeit: ca. 30 bis 45 min
Kosten für die Blumen: ab ca. 15,00 EUR

Schritt 1

Nach dem Transportweg solltest Du die frischen Blumen mit Wasser versorgen. Ein frischer, schräger Anschnitt der Stiele erleichtert den Blumen und dem Eukalyptus, Wasser aufzunehmen. Füge dem Vasenwasser auch gerne unser Frischhaltemittel für Schnittblumen bei, so können die Blumen noch einmal Nährstoffe aufnehmen. Wichtige Hinweise geben unsere allgemeinen Pflegetipps für Frischblumen, die Du online findest oder die als Flyer unseren Blumenpaketen beiliegen. Bis zur Verarbeitung solltest Du die Blumen möglichst kühl und schattig lagern.

Schritt 2

Den Block Steckschaum weichst Du für mindestens 30 min in kaltem Wasser ein. Den Block bitte nicht unter Wasser drücken, er saugt sich langsam von alleine mit Wasser voll. Diesen Schritt kannst Du auch einen Tag vor dem Stecken vorbereiten und den Steckschaum einfach über Nacht im Wasser liegen lassen.

Schritt 3

Damit der Steckschaum auf dem Teller nicht verrutscht, befestigst Du ihn mit Hilfe von Knetmasse und Pinholdern. Dazu nimmst Du Dir ein kleines Stück Klebemasse und knetest es zwischen den Fingern. Die Masse entfaltet durch die Wärme ihre vollständige Klebekraft. Dann drückst Du das Stück Klebemasse auf die Unterseite des Pinholders und befestigst diesen auf dem Teller, wo später der Steckschaum sein soll. Diesen Schritt wiederholst Du noch mit einem zweiten Pinholder.

Schritt 4

Nun nimmst Du die Steckmasse aus dem Wasser und lässt sie kurz abtropfen, dann schneidest Du sie Dir passend für Deinen Dekoteller zu (in unserem Beispiel: 18 cm lang und 6 cm hoch). Anschließend setzt Du die Steckmasse auf die Pinholder und kappst die Ecken mit einem scharfen Messer, so kannst Du später den Eukalyptus besser einarbeiten.

Schritt 5

Als nächstes befestigst Du die Kerze in der Steckmasse. Setz die Kerze an die Stelle auf die Steckmasse, wo Du sie gerne einarbeiten möchtest. Wir haben sie in unserem Gesteck asymmetrisch auf der linken Seite eingearbeitet. Mit einem Messer kannst Du Dir anzeichnen, wo die Kerze hin soll. Dann höhlst Du mit Hilfe des Messers dieses Stück der Steckmasse etwas aus, so dass die Kerze ca. 3 cm in der Steckmasse stehen kann.

Nun nimmst Du Dir wieder ein Stück Klebemasse und einen Pinholder und drückst die Unterseite des Pinholders + Klebemasse auf die Unterseite der Kerze und setzt die Kerze dann in die Steckmasse.

Schritt 6

Im nächsten Schritt beginnst Du mit dem Stecken des Eukalyptus. Wichtig ist, dass Du die Stiele vor dem Einstecken schräg anschneidest, so halten sie besser im Steckschaum und können leichter Wasser aufnehmen.

Teile Dir kleine Zweige vom Eukalyptus ab und stecke sie dicht an dicht in die Steckmasse. Achte darauf, dass die Sorten „Cinerea“ und „Baby Blue“ gut verteilt und durchmischt sind. Auf der Oberseite kannst Du längere Stiele mit Hilfe von Patenthaften befestigen. Für die Rückseite des Gesteckes eignen sich sehr gut ganz kurze Stiele, die nur 2 Blätter tragen.

Kleine Zweige von den Eukalyptusbeeren kannst Du zwischen die Blätter mit in den Steckschaum einarbeiten.

Schritt 7

Als Dekoration nutzen wir die gelben Blüten von der Craspedia. Kürze die Stiele ein, schneide sie wieder schräg an und setze sie dann an die gewünschte Stelle des Adventsgesteckes. Wenn Du möchtest, kannst Du noch kleine Christbaumkugeln als zusätzliche Deko mit einarbeiten.

Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Umsetzung unserer DIY-Idee und eine große Vorfreude auf Weihnachten.

Julia

Schau doch mal hier:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.