Farbenfrohe Frühlingshochzeit – Teil 4: Deko für Stehtische selber machen

Nach der standesamtlichen oder kirchlichen Trauung folgt meist der Empfang im Restaurant oder der Event-Location, wo Eure Hochzeitsfeier stattfindet. Eure Gäste werden herzlich bei einem leckeren Aperitif empfangen und es ist Zeit für Glückwünsche, Gratulationen, Geschenke und viele Freudentränen.

Frühlingshochzeit_Stehtischdeko_hoch
Frühlingshochzeit_Stehtischdeko_quer

Der rote Faden Eurer Hochzeitsdeko sollte sich auch hier wiederfinden. Passend dekorierte Stehtische und ein liebevoll gestaltetes Willkommensschild zum Beispiel heißen Eure Hochzeitsgäste herzlich willkommen.

Im Rahmen unserer aktuellen Hochzeitsreihe haben wir uns für eine leichte und gut vorzubereitende Stehtischdeko entschieden. Die kleinen Gläser und Flaschen nehmen nicht viel Platz auf den Tischen ein und bilden so die optimale Deko.

Für unsere DIY-Idee haben wir Frühlingsblumen, die wir auch im Brautstrauß und der Tischdeko verarbeitet haben. Ihr könnt die Blumen aber natürlich austauschen und an Euer Konzept anpassen. Schaut doch mal in unseren Onlineshop, dort findet Ihr eine schöne Auswahl an saisonal verfügbaren Blumen und in unserem Schnittblumenkatalog könnt Ihr Euch die Blumen z. B. nach Farben sortieren lassen.

Anleitung Stehtischdeko selber machen

Bearbeitungszeit: ca. 15 min

Kosten für die Blumen für 3 Gefäße: ab ca. 8,00 EUR (je mehr Vasen gefüllt werden müssen, desto verhältnismäßig günstiger werden die Blumen aufgrund unserer Staffelpreise)

Für unsere DIY-Idee benötigst Du folgende Materialien:

• Verschiedene Gläser und Flaschen aus Weißglas. Es eignen sich z.B. Marmeladen-, Senf- oder Gurkengläser sowie Flaschen, in denen Soßen, Säfte oder Wein enthalten waren. Die Gläser sollten sauber und frei von Etiketten sein. Diese lassen sich gut ablösen, indem man sie in heißes Wasser mit etwas Spülmittel einweicht. Die Kleberreste lassen sich mit einem Schwamm gut abreiben.
• Wasser und einen Messbecher zum Befüllen der Gläser und Flaschen
• 2 mittelgroße Holzscheiben, die versetzt zusammengeschraubt werden, so dass zwei Ebenen entstehen
Blumennahrung
• ein Windlicht mit Streugut und Kerze
• Messer und Gartenschere

Unsere Blumenauswahl für 3 Gefäße:

• 4 Anemonen gemischt
• 3 Craspedia – gelb
• 2 Stiele Kamille
• 1 Ranunkel „Bonbon“ pink
• 1 Ranunkel „Pink“ rosa

Schritt 1

Wenn die Blumen bei Dir ankommen, entfernst Du im unteren Stielbereich alle Blätter, schneidest die einzelnen Stiele schräg an, fügst dem Wasser das Frischblumenpulver bei und stellst die Blumen dann ins Wasser.

Wenn die Anemonen und Ranunkeln schon den optimalen Blühgrad haben, solltest Du sie bis zur Verarbeitung kühl und schattig lagern, z. B. in einem Kellerraum oder der Garage. Ansonsten empfehlen wir Dir, die Schnittblumen bei ca. 18-20 °C zu lagern, dann öffnen sich die Blüten schneller.

Hilfreiche Tipps kannst Du unserer allgemeinen Pflegeanleitung für Schnittblumen entnehmen.

Schritt 2

Mit Hilfe des Messbechers befüllst Du die einzelnen Gläser und Flaschen mit ausreichend Wasser, dieses kannst Du auch mit unserem Frischhaltemittel für Schnittblumen versehen.

Schritt 3

Nun werden die Blumen in den einzelnen Behältnissen dekoriert. Kürze die Blütenstiele entsprechend ein und schneide die Stiele noch einmal mit einem scharfen Messer über mehrere Zentimeter schräg an, damit eine optimale Wasseraufnahme erfolgen kann. Trockne die Gläser und Flaschen mit einem Geschirrhandtuch von außen noch einmal ab und verteile sie dann auf den zusammengeschraubten Holzscheiben auf den Stehtischen.

Kleine Gläser mit Streugut und einem Teelicht runden die Stehtischdeko perfekt ab.

Da die Blumen ausreichend mit Wasser versorgt werden, kannst Du die Tische gut schon einen Tag vor der Hochzeitsfeier dekorieren. So ist am Tag des großen Ereignisses genug Zeit für andere Dinge.

Wir wünschen Euch viel Freude bei der Umsetzung unserer DIY-Idee und einen wunderbaren Hochzeitstag!

Blumige Grüße
Julia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .