„Exotische Hochzeit“ – Tropical Summervibes am Hochzeitstag – Teil 3: Platzdeko selbst gestalten

Für viele Brautpaare gehört eine liebevoll gestaltete Tischdeko zum Hochzeitskonzept auf jeden Fall dazu. Dabei handelt es sich meist um eine Dekoration, die in der Mitte des Tisches platziert wird. Der einzelne Platz des Gastes kann vom Restaurant dekoriert werden, z. B. mit passenden Platztellern und Servietten, oder auch von Euch selbst gestaltet werden.

Im Rahmen unserer exotischen Hochzeitsreihe haben wir eine DIY-Idee für eine, auf die Tischdeko abgestimmte, Platzdeko entwickelt. Als „Platzsets“ dienen große, grüne Monstera Blätter und die Servietten haben wir mit Hilfe von Bärgras, Salal-Blättern und Ruscus individuell gestaltet.

So erhaltet Ihr eine rundum gelungene Tischdekoration und könnt Eure Hochzeitsgäste im Restaurant nach der kirchlichen oder standesamtlichen Trauung herzlich willkommen heißen.

In unserem Onlineshop findet Ihr eine große Auswahl an unterschiedlichem grünen Beiwerk. Verschiedene Eukalyptussorten, aber auch exotisches Greenery, wie Palmblätter, Chico Blätter und Korallenfarn gehören u. a. zu unserem Angebot. Kombiniert mit den passenden frischen Schnittblumen könnt Ihr Euch Eure individuelle Hochzeitsdeko zusammenstellen. Unser Blumenplaner und zahlreiche DIY-Anleitungen in unserem BlumiMag unterstützen Euch bei der Planung Eurer Dekoration.

Anleitung Platzdeko selber machen

Bearbeitungszeit pro Platz: ca. 10 min

Kosten für die Blumen pro Platz: ab ca. 1,20 EUR

Schritt 1

Wenn Du gerne grüne Salal-Blätter als Platzkarten nutzen möchtest, kannst Du diese vorher pressen und trocknen. Das geht am besten in einem dicken Buch. Schneide die Blätter mit Hilfe einer Gartenschere vom Stiel und lege die einzelnen Salal-Blätter zwischen Küchenrolle-Abrisse in ein dickes Buch. Achte darauf, dass die Salal-Blätter nicht übereinander liegen. Dann lässt Du sie ein bis zwei Wochen in dem Buch trocknen. Am besten beschwerst Du das Buch mit weiteren schweren Büchern oder Ordnern.

Alternativ kannst Du die Salal-Blätter auch im frischen Zustand verwenden und mit einem geeigneten Filzstift, die Namen der Gäste darauf schreiben.

Schritt 2

Wenn unser Blumenpaket mit dem weiteren Greenery bei Dir eingetroffen ist, versorgst Du das Beiwerk am besten zeitnah mit Wasser. Schneide die Stiele der Monstera Blätter mit einem scharfen Messer schräg an und stelle sie dann ins Wasser. Wichtige Hinweise zur Pflege geben Dir auch unsere allgemeinen Tipps zur Pflege von Schnittblumen.

Bis zur Dekoration der Plätze solltest Du das grüne Beiwerk auf jeden Fall kühl und schattig lagern.

Schritt 3

Die Servietten kannst Du sehr gut ein oder zwei Tage vor Eurer Feier vorbereiten. Zum Zusammenbinden der Servietten haben wir in unserem Beispiel einzelne Halme vom Bärgras genutzt. Rolle die ausgewählten Servietten von den kurzen Seiten zur Mitte hin vorsichtig auf und umwickele dann die aufgerollte Serviette mit einem Stiel Bärgras und verknote diesen, so dass nichts aufgehen kann.

Die gebrochene Serviette kannst Du dann mit den personalisierten Platzkarten und kleinen Abschnitten vom Ruscus dekorieren.

Schritt 4
An dem Tag Eurer Hochzeit oder einen Tag vorher kannst Du die Tische und die Plätze der Gäste dekorieren. In unserem Beispiel haben wir je ein Monstera Blatt als „Platzset“ genutzt. Damit das Monstera Blatt flach auf dem Tisch liegt, schneidest du den Stiel mit einem scharfen Messer möglichst nahe am Blatt ab.

Unser Tipp: Die Blüten, Blätter und Wurzeln der Monstera Pflanze sind bei größerem Verzehr giftig! Vorsichtshalber solltest Du darauf achten, dass das Besteck keinen Kontakt zu den Blättern hat und die Blätter nicht in Reichweite von Kindern und Tieren gelangen. Alternativ kannst Du das Besteck auch in einer kleinen Tasche neben dem Teller platzieren.

Auf den Tellern oder Platztellern kannst Du die vorbereiteten Servietten dekorieren. Passende Gastgeschenke, wie z. B. kleine Gläser mit Tee oder Kaffee runden die Platzdekoration der Gäste ab und heißen sie auf Eurer Hochzeit herzlich willkommen.

Wir wünschen Dir viel Freude mit unserer DIY-Idee und viel Spaß bei der Dekoration der Tische.

Blumige Grüße

Julia

* Der Artikel ist in Zusammenarbeit mit Schokoladenseite Papeterie entstanden. Die Servietten und Gastgeschenke wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .