Lisianthus – 5 Ideen für Beiwerk Kombinationen

Im Sommer steigen die Temperaturen draußen und in unseren Wohnungen. Trotzdem möchtest Du sicherlich auf frische Blumen als Deko nicht verzichten. In unserem Onlineshop findest Du eine große Auswahl an Schnittblumen, die sich auch im Sommer sehr gut und lange halten. Dazu zählt z. B. auch Lisianthus (auch Eustoma oder Japanrose genannt). In der Shopkategorie „Blumen der Saison“ findest Du verschiedene Sorten dieser langstieligen Blumen.

Die Stiele vom Lisianthus sind verzweigt und tragen immer mehrere, sehr zarte Blüten, die im Aussehen Rosen ähneln, sich aber noch länger halten. Bei optimaler Pflege liegt die Haltbarkeit bei 7 bis 12 Tagen. Die langen Blütenstiele lassen sich perfekt mit anderen langstieligen Blumen kombinieren. In einer hohen zylindrischen Vase dekoriert, hast Du einen wunderschönen Sommerstrauß.

Für unsere DIY-Idee haben wir lilafarbene Lisianthus ausgewählt und verschiedene Kombinationen mit anderen Blüten in zarten Farbtönen, wie z. B. Bouvardien, Strandflieder und Schleierkraut ausprobiert. Auch die Kombination mit Eukalyptus „Parvifolia“ gefällt uns richtig gut.

Anleitung Lisianthusstrauß-DIY

Bearbeitungszeit: ca. 10 min

Kosten für die Blumen: je nach Beiwerksorte ab ca. 15,00 EUR

Schritt 1

Falls Du Die Blumen nicht sofort in Deine Vase dekorieren möchtest, solltest Du sie nach dem Transportweg auf jeden Fall mit Wasser versorgen und ihnen eine Erholungszeit gönnen. Entferne alle unnötigen Blätter an den Stielen, schneide die Stiele mit einem scharfen Messer schräg an und stelle die Blumen dann ins Wasser. Bis zur endgültigen Verarbeitung solltest Du sie kühl und schattig lagern.

Schritt 2

Befülle Deine ausgewählte Vase ausreichend mit Wasser. Nutze für das Wasser auch gerne das Frischhaltemittel für Schnittblumen, das unseren Blumenpaketen beiliegt. Das Bakterienwachstum im Vasenwasser wird durch das Pulver gehemmt und die Blumen werden optimal mit Nährstoffen versorgt. Wichtige Hinweise geben auch unsere allgemeinen Pflegetipps für Schnittblumen.

Schritt 3

Dann beginnst Du mit der Dekoration der Blumen in der Vase. Am besten stellst Du zuerst ein Gerüst aus den Lisianthus zusammen. Stelle die ersten vier Stiele über Kreuz in die Vase, so dass ein „X“ entsteht. Dieses Kreuz bildet das Gerüst für Dein Blumenarrangement und Du kannst nun weitere Stiele Lisianthus und dann von Deinem ausgewählten Beiwerk in Deiner Vase dekorieren. Drehe die Vase beim Dekorieren immer ein Stück weiter, so wird Dein Strauß schön gleichmäßig.

Wichtig ist, dass Du noch einmal darauf achtest, dass keine Blätter Kontakt zum Vasenwasser haben und die Stiele über mehrere Zentimeter schräg angeschnitten sind, so können sie das Wasser optimal aufnehmen und halten sich länger.

Gerade in den Sommermonaten leiden frischen Schnittblumen leider etwas schneller, aber wenn Du ein paar Dinge beachtest, kannst Du die Haltbarkeit auf jeden Fall verlängern.

Du solltest z. B. darauf achten, dass die Vase mit den Blumen nicht im direkten Sonnenlicht oder im Durchzug steht. Auch ein Platz neben einer Obstschale ist nicht optimal, denn das Obst gibt ein Reifegas ab, das die Schnittblumen schneller verwelken lässt.

Wenn Du die Vase mit dem Strauß nachts an einem kühleren Ort, wie z. B. im Keller, hast Du noch länger Freude an den Schnittblumen.

Collage_Bouvardien XXL_rosa
Collage_Eukalyptus Parvifolia
Collage_Schleierkraut
Collage_Strandflieder
Collage_Lisianthus

Wir wünschen Dir viel Spaß mit unserer Dekoidee und vielleicht ist so ein Sommerstrauß auch eine schöne DIY-Geschenkidee, wenn Du zu einem Sommer- oder Grillfest eingeladen bist.

Weitere DIY-Anleitungen mit Lisianthus findest Du in unserem BlumiMag. Wenn Du Lust hast, kannst Du uns Dein blumiges Projekt mit Lisianthus auf Instagram unter dem Hashtag #blumigo zeigen. Wir freuen uns über viele wunderschöne, individuelle Blumenarrangements.

Blumige Grüße

Julia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .