Klein, aber oho! Exklusive Tischdeko für eine kleine Hochzeit

Corona und Inzidenzzahlen hin oder her, der Trend, eine Hochzeit im kleinen Kreis zu feiern, aber exklusiv mit besonderem Essen und besonderer Deko in einer attraktiven Location, nimmt immer mehr zu. Micro Weddings oder Tiny Weddings sind hip und angesagt.

Tischdeko aus Olivenzweigen und Rosen
Moderne Tischdekoration mit Olivenzweigen und Rosen

Wir greifen den Trend auf und zeigen Euch heute eine exklusive Tischdeko für Eure Hochzeit im kleinen Kreis. Wir haben uns für ein üppiges Gesteck in zarten Apricot- und Weißtönen entschieden. Spätsommerlich, herbstlich wirkt unsere Deko und das verarbeitete Olivengrün verbreitet eine besondere, entspannte Stimmung. Genau richtig für eine kleine, aber feine Hochzeitsfeier.

Anleitung für Eure Tischdeko

Bearbeitungszeit: ca. 60 min

Preis: ab ca. 55,00 EUR

Schritt 1: Lagerung der frischen Schnittblumen

Wenn Du unser Blumenpaket erhalten hast und Du nicht gleich mit unserer DIY-Idee beginnen möchtest, solltest Du die frischen Blumen und das Olivengrün ins Wasser stellen. Schneide die Stiele der Blumen mit einem scharfen Messer schräg und die Stiele von der Olive mit einer Gartenschere gerade an und gönne den Blumen und dem Greenery eine kleine Erholungspause nach dem Transportweg. Bis zur Verarbeitung solltest Du alles kühl lagern, z. B. in der Garage oder im Keller.

Unsere allgemeinen Tipps zur Pflege von Schnittblumen geben Dir wichtige Hinweise, was Du bei der Pflege beachten solltest.

Füge dem Vasenwasser auch das Frischhaltemittel für Schnittblumen hinzu, so werden die Blumen noch einmal optimal mit Nährstoffen versorgt und das Wasser bleibt länger frisch, da das Pulver das Bakterienwachstum im Wasser hemmt.

Schritt 2: Einweichen der Steckmasse

Weiche den Steckschaum für ca. 30 min in einer Schale oder der Spüle in Wasser ein. Der Steckschaum saugt sich alleine mit Wasser voll, bitte drück den Block nicht unter Wasser.

Diesen Schritt kannst Du auch gerne schon einen Tag vor dem Stecken vorbereiten und den Steckschaum dann im Wasser über Nacht liegen lassen. Wichtig ist, dass er nicht trocknet, denn wenn er nass war und trocknet, nimmt er kein Wasser mehr auf. Einmal gewässerten Steckschaum bitte immer im Wasser liegen lassen, bis er verarbeitet wird.

Bevor Du mit dem Stecken beginnst, nimmst Du den Block aus dem Wasser und lässt ihn ca. 10 min. abtropfen.

Schritt 3: Vorbereitung der Materialien

Wir finden es immer sehr praktisch, die Blumen sortiert auf der Arbeitsfläche bereitzulegen. So hast Du immer einen guten Überblick, was und wie viel Material Dir zur Verfügung steht. Die Stiele der Blumen kannst Du mit einer Gartenschere einkürzen und die Blätter an den Stielen entfernen.

Nimm ein kleines Stück Floristenknete, etwa so groß wie zwei Erbsen, und knete das Stück zwischen zwei Fingern. Durch die Wärme entfaltet die Knete ihre volle Klebekraft.

Drücke das Stück Knete auf die Unterseite des Pinholders und drücke dann den Pinholder in der Schale fest.

Im nächsten Schritt nimmst Du das Stück Steckschaummasse (ca. 1/3 Block) und setzt ihn in die Schale auf den Pinholder. Kappe die vier oberen Kanten mit einem scharfen Messer, so erhältst Du eine größere Fläche zum Stecken.

In die Schale kannst Du noch etwas Wasser einfüllen, so trocknet die Steckmasse nicht sofort aus. Alle zwei Tage solltest Du prüfen, ob der Schaum noch feucht ist und ggf. wieder etwas Wasser in die Schale gießen, damit er sich wieder vollsaugt. So hält das Gesteck länger und bleibt frisch.

Schritt 4: Das Stecken der Blumen

Eine gute Nachricht: Steckschaum ist geduldig, also lass Dir Zeit beim Anfertigen des Gesteckes. Wir beginnen mit dem Olivengrün und stecken uns daraus ein Gerüst. Entferne im unteren Bereich, der mit dem Steckschaum Kontakt hat, bitte immer die Blätter und schneide jeden Stiel mit einem scharfen Messer schräg an.

Beim Einstecken der Blumen gibt es keine Regeln, außer die Beachtung des schrägen Anschnitts der Stiele, damit die Wasseraufnahme optimal ist. Verarbeite die Blumen gut durchmischt und lasse auch mal Stiele aus dem Gesteck herausragen, so wirkt das Werkstück nicht so ordentlich und konservativ. Besonders gut eignen sich dafür Olivenzweige, Lisianthus und auch die Statize. In der Mitte sollten die eingearbeiteten Stiele länger sein als an den Seiten.

Besondere Akzente kannst Du auch noch mit Trockenblumen setzen. Sorten, die wir sehr passend finden, sind z. B. naturfarbener Lagurus, gebleichter Ruskus oder Leucospermum Plumosum.

Die exklusive Tischdeko für Eure Tiny Wedding kannst Du mit einem passenden, nudefarbenen Tischläufer und Servietten  z. B. aus Leinen und nudefarbenen Kerzen abrunden. So habt Ihr eine ausgefallene und besondere Tischdeko für Eure Hochzeit

Die Gestecke kannst Du sehr gut 1-2 Tage vor Eurer Hochzeitsfeier fertig machen und dann kühl und schattig lagern.

Wir wünschen Euch viel Spaß mit unserer DIY-Anleitung. In unserem BlumiMag findet Ihr noch weitere Ideen für Hochzeits-DIYs und in unserem Onlineshop natürlich alle Blumen und floristischen Artikel, die Ihr für die Deko benötigt.

Blumige Grüße

Julia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .