Zarte Blätter, große Wirkung – Drei DIY-Ideen mit gebleichten Lunaria-Blättern

Wir haben neue Trockenblumen in unser Sortiment aufgenommen! Unter anderem getrocknete und gebleichte Lunaria. Die zarten weißen Blätter tragen in mehreren Blattschichten braune Samen und sehen dekoriert sehr edel und elegant aus.

Ihr könnt die Zweige natürlich in Eure Trockenblumensträuße mit einarbeiten, aber aus den Blättern kann man auch noch andere Dinge ganz einfach basteln. Wir haben für Euch drei Ideen entwickelt, die mit wenigen Materialien leicht umzusetzen sind.

Die Wirkung der einzelnen Werkstücke ist wirklich sehr hochwertig und vor allem sind sie das ganze Jahr über als Deko geeignet.

Anleitungen Lunaria Deko selber machen

Bearbeitungszeiten:

Windlicht: ca. 20 min

Herz: ca. 15 min

Schale: ca. 60 min + Trocknungszeit über Nacht

Preis: ab ca. 18,00 EUR pro Projekt

Schritt 1: Lagerung von Trockenblumen

Lagere die Trockenblumen bis zur Verarbeitung an einem Ort, der nicht feucht ist und frei von Zugluft. Ein warmer und schattiger Ort ist am besten.

Schritt 2: Vorbereitung der Blätter

Du benötigst für die unterschiedlichen DIYs jeweils nur die Blätter von den Stielen. Trenne die Blätter mit Hilfe einer Gartenschere von den einzelnen Zweigen ab.

Die Lunaria Blätter bestehen aus mehreren Schichten, zwischen denen sich jeweils Samen befinden. Falls die Blätter sich trennen, kannst Du sie trotzdem verwenden, gerade für die Schale sind sie sehr geeignet.

DIY-Idee 1: Zartes Windlicht

Klebe jedes einzelne Blatt mit Hilfe von Heißkleber auf das Glas. Fange auf der Höhe an, bis wohin Deine Blätter gehen sollen. In unserem Beispiel ist das etwas unterhalb der Glasmitte. Von dieser Linie aus klebst Du die Blätter schuppenartig bis an den unteren Rand der Vase. Lasse die Blätter leicht überlappen.

DIY-Idee 2: Ein Herz aus Silberblättern

Biege Dir aus dem Dekodraht ein Herz in der Wunschgröße. Mit Hilfe von Heißkleber befestigst Du die einzelnen Blätter auf dem Draht. Du kannst nur eine Schicht Blätter aufbringen oder auch mehrere. Das Herz kannst Du hängend oder liegend sehr schön dekorieren.

DIY-Idee 3: Filigrane Lunaria-Schale

Die Schale haben wir aus einer Art Pappmaché hergestellt. Puste den Luftballon so weit auf, bis er die optimale Größe für Deine Schale hat. Achte darauf, dass sie nicht zu groß wird, dann ist sie instabil und verliert später schneller ihre Form, da sie ganz zart gearbeitet wird. Lege den Luftballon in ein Gefäß, so dass die zugeknotete Seite nach unten zeigt.

Bringe mit den Fingern eine dünne Schicht Vaseline vorsichtig auf den Luftballon auf.

Im nächsten Schritt pinselst Du den Luftballon mit etwas Tapetenkleister ein und legst kleine Papierschnipsel auf den Ballon auf. Jedes Papierstück wird mit Tapetenkleister übergepinselt, so dass es gut hält. So fährst Du fort, bis der gesamte Bereich für Deine Schale (also eine Halbkugel) mit dem Papier bedeckt ist. Wir haben dann noch eine zweite Papierschicht auf den Ballon aufgebracht und alles über Nacht trocknen lassen.

Am nächsten Tag oder später beginnst Du, von oben bis zur Unterseite des Ballons die einzelnen Lunaria Blätter vorsichtig mit Hilfe des Kleisters auf der Papierschicht anzubringen.  Ein schuppenartiges Aufbringen, wie beim Windlicht, wirkt später besonders schön. Jedes einzelne Blatt pinselst Du wieder gut, aber dünn, mit dem Kleister ein. Lass die Blätterschicht ein paar Stunden trocknen, bis sich alles fest anfühlt.

Dann drehst Du den Ballon um und schneidest vorsichtig mit einer Schere in den Knoten, so dass die Luft langsam entweichen kann. Der Ballon sollte sich jetzt leicht vom Pappmaché lösen.

Die Schale kannst Du sehr schön mit einem Glas und einem Teelicht dekorieren. Das sieht abends, wenn es dunkel ist, besonders gemütlich aus.

Wir hoffen, dass Euch unsere Lunaria-DIYs gefallen. In unserem BlumiMag findet Ihr weitere Anleitungen für DIY-Ideen mit Trockenblumen und in unserem Onlineshop könnt Ihr die passenden Blumen direkt bestellen.

Blumige Grüße

Julia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .