Frühlingsknollen dekorieren – frühlingshafte Deko mit Hyazinthen und Muscari

In weiten Teilen Deutschlands ist der Winter ausgebrochen. Meterhohe Schneeberge sind an den Straßenrändern zu sehen und die Kinder nutzen das Wetter und haben den Schlitten aus dem Keller geholt. Das Winter Wonderland ist schön und doch sehnen sich so viele von uns nach Frühling, nach Frische, Farbe und warmen Sonnenstrahlen.

Ein bisschen müssen wir uns noch gedulden, aber wir können uns den Frühling in kleinen Schritten ins Haus oder die Wohnung holen. Mit frischen Schnittblumen und Frühlingszweigen für die Vase.

Wir haben für Euch eine DIY-Idee mit Frühlingsknollen entwickelt, die Ihr sogar selbst mit Wachs überziehen könnt. Perfekt, um Kerzenreste aus der Weihnachtszeit sinnvoll zu verbrauchen. Denn durch die Ummantelung mit dem Wachs bleibt die Feuchtigkeit in den Knollen enthalten und sie benötigen keine zusätzliche Wasserversorgung in der Dekoration.

Das frische Moos bringt einen herrlichen Waldgeruch in die Wohnung und die geweißten Birkenzweige verströmen noch ein ganz leichtes Winterfeeling.

Alle Materialien und die Frühlingsknollen bekommt Ihr in unserem Onlineshop in der Kategorie „Blumen der Saison“.

Anleitung Frühlingsdeko selber machen

Bearbeitungszeit : ca. 45 min

Preis: ab ca. 15,00 EUR

Schritt 1: Lagerung der Materialien

Wenn Dich unser Blumenpaket erreicht, solltest Du die Materialien auspacken und die Birkenzweige ins Wasser stellen. Die Frühlingsknollen und das Moos kannst Du schattig, kühl und vor allem vor Frost geschützt lagern.

Optional Schritt 2: Wachsen der Muscari Knollen

In einem unserer Dekobeispiele haben wir die Muscari Knollen gewachst. Vor der Ummantelung mit Wachs solltest Du die Knollen gut wässern. Lege sie am besten für einige Stunden einfach in eine Schale mit Wasser. Vor dem Überziehen mit dem Wachs trocknest Du sie gut ab und lässt sie einige Minuten an der Raumluft liegen.

Für das Überziehen mit Wachs benötigst Du einen großen Topf mit einem Wasserbad und einen kleinen Topf oder ein Glas, in dem Du die Kerzenreste schmelzen kannst. Gib die Kerzenreste in das Gefäß und setze dieses dann in den Topf mit dem Wasserbad. Erwärme das Wasserbad auf dem Herd langsam, das Wasser darf nicht kochen und schmelze so das Wachs. Achte bitte darauf, dass kein Wasser in das geschmolzene Wachs gelangt. Bitte niemals das Wachs in dem Gefäß direkt auf der Herdplatte erwärmen.

Wenn das Wachs geschmolzen ist, tauchst Du die Knollen der Traubenhyazinthen vorsichtig in das Wachs und nimmst sie sofort wieder heraus. Setze sie auf ein Stück Backpapier und lasse die Schicht trocknen, bevor Du die Knolle ein weiteres Mal in das Wachs tauchst. In unserem Beispiel haben wir die Muscari Knollen sechs Mal mit Wachs überzogen.

Schritt 3: Unterlage auswählen

Für die Dekoration benötigst Du eine wasserdichte Unterlage, z. B. ein Tablett oder einen Teller. Sollte Deine Unterlage nicht wasserdicht sein, ist das kein Problem, dann legst Du das Gefäß ggf. mit Frischhaltefolie aus.

Schritt 4 (optional): Dekoration mit Kerzen

Wir haben in eine unserer DIY-Dekos Stabkerzen mit eingearbeitet. Wenn Du die Idee auch so umsetzen möchtest, benötigst Du dafür ein Stück Steckmasse für Frischblumen, das Du vorher in Wasser einweichen musst. Nimm es aus dem Wasser, lass es abtropfen und schneide es Dir für Dein Gefäß passend zurecht. Befestige das Stück Steckmasse z. B. mit Hilfe eines Pinholders und Floristenknete auf dem Gefäß. Kappe die Kanten mit Hilfe eines Messers.

Drücke die Kerzen vorsichtig in den Steckschaum. Sie sollten fest stehen.

Schritt 5: Frühlingsknollen einsetzen

Lege die vorbereitete Unterlage mit dem Plattenmoos schön dicht aus und setze dann die Frühlingsknollen in das Moos hinein. Wenn Du ungewachste Knollen verwendest, solltest Du darauf achten, dass die Knollen gut mit Moos bedeckt sind, so trocknen sie nicht so schnell aus.

Schritt 6: Zweige einarbeiten

Zum Schluss dekorierst Du die Birkenzweige. Du kannst sie einfach auf das Moos auflegen oder, falls Du Steckschaum verwendet hast, sie in die Steckmasse aufrecht einstecken. Fertig ist Deine frühlingsfrische Deko.

In unserem BlumiMag findest Du weitere DIY-Ideen mit Frühlingsblumen und in unserem Onlineshop eine große Auswahl an frischen Schnittblumen, die Du Dir individuell zusammenstellen kannst.

Wir wünschen Dir viel Freude mit unserer frühlingshaften DIY-Anleitung!

Blumige Grüße

Julia

BlumiHome, Do it yourselfs (DIY) | , , , , | Julia | Permalink
Julia

Über Julia

Julia Winkelmann, Jg. 1981, liebte es schon als kleines Kind, Blumensträuße zu binden und zu verschenken. Die Diplom-Biologin gibt heute Floristik-Kurse und entwirft als Content Kreateurin und Blogautorin blumige DIY-Anleitungen, welche einfach nachzumachen sind. Ihre Lieblingsblumen sind Wicken und Freesien mit ihrem tollen Duft. Wenn Du Fragen, Wünsche oder Ideen zu floristischen Projekten hast, kannst du sie gerne unter blumenblog@blumigo.de kontaktieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .