Blaugrauen Autoschmuck selber machen – DIY-Hochzeits-Reihe Teil 4

Die ersten drei Teile unserer Hochzeits-Reihe sind in den vergangenen Wochen online gegangen. Neben einem Brautstrauß und dem passenden Anstecker dazu haben wir Ihnen im letzten Teil gezeigt, wie eine Tischdekoration passend zu den anderen floristischen Elementen aussehen könnte.

Heute folgt der vierte Teil unserer Kollektion in Blaugrau-Tönen, es geht um den Autoschmuck. Ob standesamtliche oder kirchliche Trauung viele Brautpaare wünschen sich, zu ihrer Hochzeit in einem besonderen Auto gefahren zu werden. Ob Oldtimer, Stretch-Limo oder Sportwagen hängt meist vom Stil der Hochzeit ab. Was aber nicht fehlen darf, ist der passende Schmuck für das Auto, denn oftmals wird das geschmückte Auto auch gerne als Fotomotiv genutzt.

Wenn Sie das Auto leihen, halten Sie bitte Rücksprache mit dem Verleiher, was an Dekoration möglich ist. Ganz klassisch wird die Motorhaube vom Auto dekoriert, aber es gibt auch Möglichkeiten für die Außenspiegel und die Türgriffe. Wir zeigen Ihnen in unserer DIY-Anleitung, wie Sie ein Herz für die Motorhaube ganz einfach selber stecken können.

Zu beachten ist dabei, dass der Rohling aus der Frischblumensteckmasse auf der Unterseite Saugköpfe hat, damit das Herz auf der Motorhaube befestigt werden kann. Eine zusätzliche Sicherung kann mit breitem Schleifenband erfolgen. Achten Sie bitte darauf, dass der Autoschmuck richtig fest angebracht ist! Wichtig zu wissen ist außerdem, dass ein Auto mit Dekoration nicht schneller als 30km/h fahren kann, dieses sollten Sie bei Ihrer Planung berücksichtigen.

 

Anleitung Autoschmuck selber machen

Bearbeitungszeit: ca. 60 Minuten
Kosten für die Blumen: 40,00 EUR

Für unseren Vorschlag benötigen Sie folgende Materialien:

  • 1 Herz aus Frischblumensteckmasse „Mosy“ mit Saugköpfen
  • 3 Stiele Steckdraht (Durchmesser 1,4mm)
  • Patenthaften
  • Gartenschere
  • Messer

Unsere Blumenauswahl:

Schritt 1

Bevor Sie mit dem Stecken des Autoschmucks beginnen, sollten die frischen Blumen noch einmal ausreichend mit Wasser versorgt werden. Verwenden Sie bitte eine saubere Vase, frisches Wasser und das beiliegende Pulver für Schnittblumen. Die Blätter an den Stielen sollten Sie entfernen und ein schräger Anschnitt der Stiele erleichtert den Blumen die Wasseraufnahme. Unsere Pflegetipps, die jeder Lieferung beiliegen, geben Ihnen weitere Informationen. Lagern Sie die Blumen bis zur Verarbeitung möglichst kühl und schattig.

Schritt 2

Weichen Sie das Herz aus Frischblumensteckmasse für mindestens 30 Minuten in Wasser ein. Die Steckmasse saugt sich von alleine langsam mit Wasser voll, bitte nicht unter Wasser drücken. Diesen Schritt können Sie auch gerne am Vortag vorbereiten und dann das Mosy einfach über Nacht im Wasser liegen lassen. Kurz bevor Sie mit dem Stecken beginnen, nehmen Sie das Herz aus dem Wasser, lassen es kurz abtropfen und trocknen es von der Unterseite ab.

Schritt 3

Legen Sie sich die einzelnen Bestandteile für den Autoschmuck in kleinen Gruppen zurecht. Damit die Sukkulenten im Gesteck besser halten, müssen Sie diese andrahten. Dazu nehmen Sie die Sukkulente in die Hand, mit der Oberseite nach unten, und stecken an der Unterseite, in den kleinen Stielansatz der Pflanze, vorsichtig den Draht ein.

Schritt 4

Nun beginnen Sie das Herz mit den Blumen zu stecken. Zunächst verkleiden Sie die Außen- und Innenseite der Frischblumensteckmasse mit einigen langen Stielen des Eukalyptus „Cinerea“, durch die herausstehenden Blätter wirkt das Herz leicht verspielt. Zur Befestigung nutzen Sie am besten Patenthaften. Dann bringen Sie die drei großen Sukkulenten in das Mosy ein und anschließend die weißen Rosen. Die Zwischenräume füllen Sie nun mit den Disteln, Bouvardien und den verschiedenen Eukalyptussorten. Kürzen Sie vor dem Stecken alle Blütenstiele ein, entfernen Sie überschüssige Blätter und schneiden Sie die Stiele schräg an, das erleichtert den Blumen die Wasseraufnahme. Achten Sie beim Stecken darauf, dass möglichst kein „Mosy“ später zu sehen ist.

Schritt 5

Nun können Sie das Herz mit Hilfe der Saugköpfe auf der Unterseite auf der Motorhaube des Hochzeitsautos  anbringen. Zusätzlich kann der Autoschmuck mit Schleifenband an den Außenspigeln befestigt werden.

 

Das Herz eignet sich übrigens nach der Autofahrt auch noch sehr gut als Dekoration bei der anschließenden Feier. Einen passenden Platz dafür finden Sie bestimmt.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Erstellung des Autoschmucks und eine rundum gelungene Hochzeitsfeier! Wir freuen uns, Ihnen bald eine neue Hochzeitsreihe vorstellen zu können.

Julia

Verwendete Blumen aus unserem Onlineshop:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beim Verfassen eines Beitrages kann folgende Formatierung verwendet werden:
[b]fett[/b][i]kursiv[/i][u]unterstrichen[/u]

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.